Menü

Wir sind weiterhin für Sie da und sichern die versorgung in Böblingen

 

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen 
rund um die Corona-Pandemie

Die Stadtwerke Böblingen unterstützen die Eindämmung der Corona-Pandemie:

  • Das Freibad hat geöffnet. Bitte beachten Sie unsere Hinweise.
  • Das Kundenzentrum hat geöffnet (montags und donnerstags von 10 bis 16 Uhr).
  • Der Kundenservice ist telefonisch erreichbar: Montag bis Donnerstag 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr, Freitag 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr.
  • Gerne können Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail an service@stadtwerke-bb.de senden.

Als Betreiber sogenannter kritischer Infrastrukturen sind die Stadtwerke Böblingen (SWBB) mit ihrem Krisen- und Notfallmanagement gut aufgestellt. Neben Vorsorgemaßnahmen zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Sicherstellung der Versorgung der Stadt mit Energie, Wasser und Wärme das oberste Ziel. 

Corona FAQ

Antworten auf häufige Fragen

Ihre Frage ist nicht dabei? Kontaktieren Sie uns gerne. Wir erweitern unsere FAQ regelmäßig.

Bekomme ich eine Erstattung für meine Bäder-Jahreskarte?

Selbstverständlich entschädigen wir Ihnen die Jahreskarte anteilig für die Zeit, in der die Bäder für Sie nicht nutzbar waren bzw. Ihre Jahreskare nicht verwendet werden kann. Reichen Sie uns hierzu Ihre Jahreskarte im Original, zusammen mit dem ausgefüllten Antrag auf Erstattung, ein. Den Antrag können Sie als PDF-Datei hier downloaden. Sie erhalten diesen aber auch in unserem Kundenzentrum oder im Freibad.

Senden Sie beides entweder per Post an: 

Stadtwerke Böblingen GmbH & Co. KG
Wolfgang-Brumme-Allee 32
71032 Böblingen

oder geben Sie es persönlich im Freibad oder im Kundenzentrum ab.

Ist die Versorgung von Energie, Wasser und Wärme in Böblingen gesichert?

Ja. Auf eine sichere Energieversorgung können sich in Böblingen alle verlassen. Dafür sorgt unser Krisen- und Notfallmanagement. Ein wichtiger Baustein hierfür sind unsere Kooperationen mit den Stadtwerken Tübingen, Reutlingen, Herrenberg, Ludwigsburg und Sindelfingen sowie mit der Ammertal-Schönbuch-Gruppe. Wir unterstützen uns gegenseitig, sollte es zu Personal- oder Material-Engpässen kommen. Außerdem stehen in engem Kontakt zu unserem zweiten Wasserlieferanten, der Bodenseewasserversorgung.

Wie sicher ist die Wasserversorgung?

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Daher unterliegt das Wasser immer und natürlich auch aktuell sehr strengen Auflagen. Wir gewährleisten eine einwandfreie und regelmäßig überwachte Trinkwasserqualität. Die Proben für die erforderlichen Untersuchungen werden vom Gesundheitsamt an 30 Hausanschlüssen in Böblingen entnommen. Diese Entnahmestellen befinden sich an kommunalen Gebäuden. 

Sind die technischen Bereiche arbeitsfähig?

Selbstverständlich. Als Energie- und Trinkwasserversorger gelten die Stadtwerke Böblingen als Unternehmen der sogenannten kritischen Infrastruktur. Daher sichern wir die versorgungskritischen Funktionen zur Aufrechterhaltung der Energie-, Wärme- und Wasserlieferung zu jeder Zeit.

Ist das Kundenzentrum geöffnet?

Unser Kundenzentrum hat für Sie geöffnet. Die Öffnung steht natürlich unter dem Vorbehalt aller bekannten Hygiene- und Abstandsregeln zum Schutz unserer Besucher und unserer Mitarbeiter. So bitten die Stadtwerke bei Betreten des Kundenzentrums um das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Die Zahl der Besucher, die sich im Kundenzentrum aufhalten können, ist begrenzt. Geöffnet ist ab sofort wieder immer jeweils montags und donnerstags von 10:00 bis 16:00 Uhr. 

Ein wichtiger Hinweis: Auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten können Beratungstermine bei den Stadtwerken vereinbart werden. Terminvereinbarungen erfolgen bitte unter der Rufnummer 07031 21 92 – 22 oder per E-Mail an service@stadtwerke-bb.de. Auch bei diesen Terminen gelten die entsprechenden Hygieneregeln.

Sie erreichen uns ebenso telefonisch unter 07031 / 2192 -22 von Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 18:00 Uhr und freitags von 8:30 bis 14:00 Uhr. Oder Sie schicken uns eine E-Mail an service@stadtwerke-bb.de.

Kann ich auch telefonisch oder online einen Stromvertrag abschließen?

Online kann jederzeit ein neuer Vertrag abgeschlossen werden. Der Stromanbieterwechsel ist vollkommen unkompliziert: Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl und Ihren Jahresverbrauch in unseren Tarifrechner ein. Außerdem benötigen wir Ihre Zählernummer und den Namen Ihres vorherigen Anbieters. Bei allen Fragen hierzu stehen Ihnen unsere Mitarbeiter im Kundeservice telefonisch unter 07031 / 2192 -22 oder per E-Mail an service@stadtwerke-bb.de gerne zur Verfügung.

Wie kann ich mich beraten lassen?

Unser Kundenzentrum hat für Sie geöffnet. Die Öffnung steht natürlich unter dem Vorbehalt aller bekannten Hygiene- und Abstandsregeln zum Schutz unserer Besucher und unserer Mitarbeiter. So bitten die Stadtwerke bei Betreten des Kundenzentrums um das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Die Zahl der Besucher, die sich im Kundenzentrum aufhalten können, ist begrenzt. Geöffnet ist ab sofort wieder immer jeweils montags und donnerstags von 10:00 bis 16:00 Uhr. 

Ein wichtiger Hinweis: Auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten können Beratungstermine bei den Stadtwerken vereinbart werden. Terminvereinbarungen erfolgen bitte unter der Rufnummer 07031 21 92 – 22 oder per E-Mail an service@stadtwerke-bb.de. Auch bei diesen Terminen gelten die entsprechenden Hygieneregeln.

Sie erreichen uns ebenso telefonisch unter 07031 / 2192 -22 von Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 18:00 Uhr und freitags von 8:30 bis 14:00 Uhr. Oder Sie schicken uns eine E-Mail an service@stadtwerke-bb.de.

Wie melde ich eine Störung?

Störungsmeldung können Sie wie gewohnt unter den folgenden Telefonnummern vornehmen:

  • Fernwärme und Wasser: 0 70 31 / 72 63 99
  • Strom: 0800 / 36 29 477 (Netzbetreiber Netze BW)
  • Gas: 0800 / 36 29 447 (Netzbetreiber Netze BW)

Aktuelle Presseinformationen

29.06.2020 | Informationen der Stadtwerke Böblingen zur temporären Umsatzsteuersenkung

Unter der Überschrift „Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“ hat sich die Bundesregierung auf ein umfangreiches Konjunktur- und Zukunftspaket verständigt. Teil dieses Pakets ist eine befristete Absenkung der Umsatzsteuer. Vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 soll der Umsatzsteuersatz von 19 % auf 16 % und der ermäßigte Satz von 7 % auf 5 % gesenkt werden. Zur Weitergabe an die Endkunden besteht keine rechtliche Verpflichtung. Wir möchten aber, dass unsere Kunden davon profitieren.

Was bedeutet dies für die Kunden der Stadtwerke Böblingen?

Für die im Zeitraum vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 erbrachte Lieferung und Leistung werden die Stadtwerke Böblingen den reduzierten Umsatzsteuersatz abrechnen. Dies bedeutet für unsere Strom-/Gas- und Fernwärmekunden, dass wir in diesen Zeitraum mit einer Umsatzsteuer von 16 % abrechnen. Für unsere Wasserkunden bedeutet dies in diesem Zeitraum eine Abrechnung mit dem Umsatzsteuersatz von 5%. Die Abwasserkunden betrifft diese Umsatzsteuersenkung nicht, da diese ohnehin von der Umsatzsteuer befreit sind.

Zur tagesgenauen Abgrenzung werden die Stadtwerke Böblingen eine Hochrechnung des Verbrauchs für die Wasser- und Wärmekunden vornehmen. Die Hochrechnungen für die Strom- und Gaskunden teilt der zuständige Netzbetreiber bzw. Messstellenbetreiber mit. Eine separate Ablesung durch unsere Kunden ist nicht notwendig. Bereits mitgeteilte Zählerstände werden selbstverständlich berücksichtigt.

Eine Anpassung des Abschlagsbetrags erfolgt nicht. Bei der nächsten Abrechnung werden die geänderten Steuersätze berücksichtigt. Dies ist für die Mehrzahl der Kunden die Jahresverbrauchsabrechnung.

12.06.2020 | Badesaison mit Einschränkungen: Das Böblinger Freibad öffnet am 15. Juni

Die Landesregierung hat in der aktuellen Rechtsverordnung detaillierte Hygienemaßnahmen vorgegeben, die einzuhalten sind. Eins ist also sicher: Dieses Jahr wird es keine normale Badesaison geben. So sind an heißen Tagen normalerweise bis zu 7.000 Badegäste im Freibad. In dieser Saison ist die Besucherzahl – gemessen an der Größe des Geländes und der Becken – aber auf 660 Gäste begrenzt.

„Ich bin froh und glücklich, dass unser Freibad wieder öffnen kann. So machen wir einen weiteren wichtigen Schritt der Lockerung. Es war ein gemeinschaftlicher Kraftakt unserer Stadtwerke und ihres Bäderteams, die Öffnung im Zuge der Rechtsverordnung rasch und konzentriert vorzubereiten und umzusetzen. Meinen herzlichen Dank an alle Beteiligten! Natürlich wird dieser Freibad-Sommer anders sein. Es gelten spezielle Abstands-, Hygiene- und Eintrittsregelungen. Aber die Hauptsache: Wir können wieder draußen schwimmen gehen – gehen wir alle verantwortungsvoll damit um!“, so Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz.

Gerd Hertle, Geschäftsführer der Stadtwerke Böblingen, führt aus: „Lange Zeit war unklar ob und, wenn ja, wann die Bäder in Baden-Württemberg öffnen dürfen. Die Inbetriebnahme des Bades dauert gut drei Wochen und wir haben uns in den letzten Wochen unter Hochdruck auf eine eine eventuelle Öffnung vorbereitet. Die Außenflächen wurden instandgesetzt, die Pumpen- und Filtertechnik desinfiziert, gereinigt und in Betrieb genommen sowie die Becken gereinigt. Zusätzlich haben wir an der Erarbeitung eines umfangreichen Hygienekonzeptes für die Freibad-Öffnung, an der Installation und Inbetriebnahme eines OnlineTicketing-Systems und an vielen anderen organisatorischen Aufgaben, die durch die Corona-Pandemie entstehen, gearbeitet. Aber wir mussten natürlich die neue Rechtsverordnung der Landesregierung abwarten, die erst am späten Nachmittag des 4. Juni veröffentlicht wurde. Ich bin meinem gesamten Team für diese Leistung sehr dankbar. Nun hoffen wir, dass alles gut funktioniert und unsere Gäste Verständnis aufbringen, wenn es an der einen oder anderen Stelle noch holpert. Die aktuelle Situation ist einfach für uns alle neu“, ergänzt Hertle.

Wie die Freibad-Saison 2020 „funktioniert“ und was die Badegäste beachten müssen, haben die Stadtwerke nachfolgend mit den wichtigsten Punkten zusammengefasst:

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Die Stadtwerke öffnen das Bad in zwei Schichten. Dadurch haben in Summe mehr Gäste die Möglichkeit, im Freibad eine kleine Auszeit zu genießen. Außerdem nutzen die Stadtwerke die Pause zwischen den Öffnungszeiten zur Reinigung und Desinfektion des Bades. Die Öffnungszeiten sind ab dem 15. Juni wie folgt: 

  • Juni/September: 
    Montag bis Freitag von 6:30 Uhr bis 10:30 und 11.30 Uhr bis 19.30 Uhr 
    Samstag und Sonntag von 08.00 Uhr bis 10.30 Uhr und 11.30 Uhr bis 19.30 Uhr
  • Juli/August:
    Montag bis Freitag von 6:30 Uhr bis 10:30 und 11.30 Uhr bis 20.00 Uhr 
    Samstag und Sonntag von 08.00 Uhr bis 10.30 Uhr und von 11.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Die Eintrittspreise wurden den Zeiten angepasst. Ab dem 15. Juni gelten folgende Preise im OnlineTicket-System:

  • Von 6:30 Uhr bis 10:30 Uhr: Erwachsene 3,00 Euro (ermäßigt 2,00 Euro)
  • Von 11.30 Uhr bis 19.30 Uhr bzw. 20:00 Uhr Erwachsene 4,00 Euro (ermäßigt 3,00 Euro).
  • Zudem gibt es ein Abendticket ab 18:00 Uhr zu 2,70 Euro für Erwachsene (ermäßigt 1,70 Euro)

Vor dem Besuch: Online-Tickets / Jahreskarten

  • Die Besucherzahl ist auf maximal 660 Gäste limitiert.
  • Um lange Schlangen an der Kasse zu vermeiden, werden in dieser Saison ausschließlich Einzeltickets über Online-Buchungen verkauft. Das gilt auch für Jahreskarten-Inhaber. Bei diesem Vorgang werden auch die Personaldaten der Badegäste registriert, damit diese bei Bedarf vorgelegt werden können. Die Kassenautomaten und die Freibadkasse bleiben geschlossen.
  • Unter badtickets.stadtwerke-boeblingen.de und auf der Website der Stadtwerke unter stadtwerke-boeblingen.de/baeder können die Tickets für maximal drei Tage im Voraus online erworben werden. Als Bezahlmöglichkeiten stehen den Kunden zunächst Giropay und das SEPA-Lastschriftverfahren zur Verfügung. Die Online-Eintrittskarte wird per E-Mail versandt und muss an der Freibadkasse vorgezeigt werden - entweder als Ausdruck oder per Handy.
  • Für all diejenigen, die keinen Zugang zum Internet bzw. keinen eigenen PC zur Verfügung haben, bieten die Stadtwerke Hilfe an: Kommen Sie zu den bekannten Öffnungszeiten einfach ins Kundenzentrum in der Wolfgang-Brumme-Allee. Die Mitarbeiter des Kundenservice generieren mit Ihnen gemeinsam Ihre Tickets.
  • Selbstverständlich entschädigen wir die Besitzer von Jahreskarten anteilig für die Zeit, in der die Bäder nicht nutzbar waren bzw. die Jahreskare nicht verwendet werden kann. Jahreskarteninhaber können hierfür ihre Jahreskarte im Original, zusammen mit dem ausgefüllten Antrag auf Erstattung, bei den Stadtwerken (per Post oder persönlich) einreichen. Der Antrag steht entweder als PDF-Datei zum Download auf der Homepage der Stadtwerke unter stadtwerke-boeblingen.de bereit oder ist im SWBB-Kundenzentrum und im Freibad erhältlich.

Im Bad: Liegewiese, Becken, Duschen, Umkleidekabinen, Sportstätten und Spielplatz

  • Ein- und Ausgang zum Freibad sind voneinander getrennt.
  • Beim Betreten und Verlassen des Bades, beim Gang zur Umkleidekabine, Dusche oder Toilette oder am Kiosk ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen.
  • Grundsätzlich ist überall der Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten.
  • Die Sammelumkleiden und -duschen bleiben geschlossen.
  • Die Einzelkabinen und die Duschen stehen eingeschränkt und unter Einhaltung der Abstandsregeln zur Verfügung.  Das Föhnen der Haare ist untersagt.
  • Die Anzahl der Schwimmer in den Becken ist limitiert.
  • Innerhalb der Becken soll ein Abstand von ca. 1,50 m eingehalten werden, ebenso beim Betreten und Verlassen der Becken. Es werden separate Zu- und Ausstiege ausgewiesen.
  • Die große Rutsche bleibt zunächst geöffnet. Sprungturm, Startblöcke, Sprudelliegen, Wasserpilz und Massagedüsen bleiben gesperrt bzw. ausgeschaltet.
  • Das Volleyballfeld und die Tischtennisplatten können benutzt werden, aber nur mit eigenen Schlägern/Bällen und unter Einhaltung der Abstandsregeln.
  • Der Calesthenics-Park ist geöffnet – natürlich auch hier unter Einhaltung aller Hygienevorschriften.

Im gesamten Bad weisen zahlreiche Beschilderungen, Absperrungen und Markierungen auf alle wichtigen Regeln hin. Die Badegäste werden mit entsprechenden Hinweisschildern darüber informiert. Zusätzlich finden regelmäßige Lautsprecherdurchsagen statt, in denen die Badegäste auf ihre besondere Eigenverantwortung und die Bitte um Einhaltung der persönlichen Hygiene- und Abstandsregeln hingewiesen werden. Es wurden gemeinsam mit einer Fachfirma speziell auf das Bad abgestimmte Hygienesicherungsmaßnahmen erstellt und in einem Reinigungs- und Desinfektionsplan festgehalten. Darin werden die täglichen Durchführungen der Arbeiten in Art und Umfang geregelt, um den erhöhten Hygieneanforderungen gerecht zu werden.

„Wir bitten alle Gäste, die ergänzte Haus- und Badeordnung aufmerksam durchzulesen. Denn nur, wenn sich alle Besucher daran halten, steht einer zwar eingeschränkten, aber trotzdem reibungslosen Badesaison nichts mehr im Wege“, gibt sich Michael Welz, Bäder-Betriebsleiter bei den Stadtwerken, zuversichtlich. 

Im Bad liegt zudem ein ausführlicher Fragen- und Antwortkatalog zu den Regeln aus, ebenso die Haus- und Badeordnung. Beides findet sich auch auf der Website der Stadtwerke unter stadtwerke-boeblingen.de/baeder. Und für alle weiteren Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Freibades gerne zur Verfügung.

04.06.2020 | SWBB-Kundenzentrum: Wiedereröffnung am Montag, 8. Juni

Die Abstandsmarkierungen sind geklebt, die Glasschutzwände aufgestellt, Desinfektionsmittel stehen bereit: Am Montag, 8. Juni 2020, 10 Uhr, öffnen die Stadtwerke Böblingen (SWBB) wieder die Türen für das Kundenzentrum in der Wolfgang-Brumme-Allee 32. 

Die Öffnung steht natürlich unter dem Vorbehalt aller bekannten Hygiene- und Abstandsregeln zum Schutz unserer Besucher und unserer Mitarbeiter. So bitten die Stadtwerke bei Betreten des Kundenzentrums um das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Die Zahl der Besucher, die sich im Kundenzentrum aufhalten können, ist begrenzt. Geöffnet ist ab sofort wieder immer jeweils montags und donnerstags von 10 bis 16 Uhr. 

Gerd Hertle, Geschäftsführer der SWBB: „Wir freuen uns sehr, mit unserem Vor-Ort-Kundenservice jetzt wieder in den - wenn auch etwas eingeschränkten - „Normalbetrieb“ zurückkehren zu können.“

Ein wichtiger Hinweis: Auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten können Beratungstermine bei den Stadtwerken vereinbart werden. Insbesondere für Fernwärme-Bezieher, die Fragen zur Rückerstattung haben, könnte dieses Angebot von großem Interesse sein. Terminvereinbarungen erfolgen bitte unter der Rufnummer 07031 21 92 – 22 oder per E-Mail an service@stadtwerke-bb.de. Auch bei diesen Terminen gelten die entsprechenden Hygieneregeln.
 

20.04.2020 | Neue Rechtsverordnung: SWBB reagieren auf neue Bedingungen

Am späten Abend des 17.04.2020 hat die baden-württembergische Landesregierung die neue Corona-Rechtsverordnung bekannt gegeben. Die Stadtwerke Böblingen reagieren darauf wie folgt:

Die Schließzeit des Kundenzentrums in der Wolfgang-Brumme-Allee gilt weiterhin bis vorerst Sonntag, den 3. Mai 2020. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für die Kunden auf den anderen Kommunikationswegen weiterhin erreichbar:

  • E-Mail: service@stadtwerke-bb.de
  • Telefon: 0 70 31/21 92 22 (Montag bis Donnerstag 9 bis 15 Uhr und Freitag 9 bis 14 Uhr)
  • Fax: 0 70 31 / 21 92 80
  • Post: Stadtwerke Böblingen, Kundenzentrum, Wolfgang-Brumme-Allee 32, 71032 Böblingen

Störungen können weiterhin wie folgt gemeldet werden:

  • Strom:  0800 / 36 29 477 (Netzbetreiber Netze BW)
  • Gas: 0800 / 36 29 447 (Netzbetreiber Netze BW)
  • Fernwärme und Wasser: 0 70 31 / 72 63 99 (Stadtwerke Böblingen)

Das Hallenbad und die Sauna in der Schönaicher Straße bleiben ebenfalls geschlossen und beenden somit die Hallenbad-Saison 2019/2020. Es finden keine Zählerwechsel und Ablesungen bis vorerst 3. Mai 2020 statt.

Als Betreiber sogenannter kritischer Infrastrukturen sind die Stadtwerke Böblingen mit ihrem Krisen- und Notfallmanagement gut aufgestellt. Neben Vorsorgemaßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter ist die Sicherstellung der Versorgung der Stadt mit Energie, Wasser und Wärme das oberste Ziel. „Derzeit sehen wir wegen der Corona-Pandemie kein Risiko für die Versorgungssicherheit in Böblingen. Wir treffen weitreichende organisatorische und personelle Maßnahmen, um die höchst mögliche Versorgungssicherheit auch bei einer länger andauernden Pandemie zu gewährleisten“, so SWBB-Geschäftsführer Alfred Kappenstein, Leiter des Krisenstabs bei den SWBB. „Ein wichtiger Baustein ist die Kooperation mit den Stadtwerken Tübingen, Reutlingen, Herrenberg, Ludwigsburg und Sindelfingen sowie mit der Ammertal-Schönbuchgruppe. Wir unterstützen uns gegenseitig, sollte es  zu Personal- oder Materialengpässen kommen“.  
 

30.03.2020 | Corona-Krise: Wir sichern die Versorgung Böblingens

Als Betreiber sogenannter kritischer Infrastrukturen sind die Stadtwerke Böblingen (SWBB) mit ihrem Krisen- und Notfallmanagement gut aufgestellt. Neben Vorsorgemaßnahmen zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Sicherstellung der Versorgung der Stadt mit Energie, Wasser und Wärme das oberste Ziel. „Derzeit sehen wir wegen der Corona-Pandemie kein Risiko für die Versorgungssicherheit in Böblingen. Wir treffen weitreichende organisatorische und personelle Maßnahmen, um die höchst mögliche Versorgungssicherheit auch bei einer länger andauernden Pandemie zu gewährleisten“, so SWBB-Geschäftsführer Alfred Kappenstein, Leiter des Krisenstabs bei den SWBB. „Ein wichtiger Baustein ist die Kooperation mit den Stadtwerken Tübingen, Reutlingen, Herrenberg, Ludwigsburg und Sindelfingen sowie mit der Ammertal-Schönbuch-Gruppe. Wir unterstützen uns gegenseitig, sollte es zu Personal- oder Material-Engpässen kommen.“

Das Hallenbad und die Sauna an der Schönaicher Straße bleiben vorerst bis zum 19. April 2020 geschlossen. Gleiches gilt für das Kundenzentrum in der Wolfgang-Brumme-Allee . Die telefonische Erreichbarkeit des Kundenservice ist eingeschränkt: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind telefonisch unter 07031 / 21 92 - 22 von Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 15:00 Uhr und freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr erreichbar. Per E-Mail an service@stadtwerke-bb.de, per Post oder Fax (07031 / 2192 - 80) können sich die Bürgerinnen und Bürger selbstverständlich jederzeit an die SWBB wenden. 

Ziel unserer internen Maßnahmen ist es, die Verbreitung des Virus über die Arbeitsstätten nach Möglichkeit zu minimieren oder zu verhindern. Die überwiegende Mehrheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke arbeitet deshalb dort, wo es die Betriebsabläufe zulassen und wo immer es möglich ist, bereits seit zwei Wochen im Homeoffice. 

Auch im technischen Bereich haben die SWBB umfassende organisatorische Maßnahmen umgesetzt: Die Betriebsgruppe Technik und Netze arbeitet in zwei Gruppen im Schichtdienst und befindet sich entweder vor Ort oder in Arbeitsbereitschaft zuhause. Für das Gelände der Betriebszentrale in der Ernst-Reuter-Straße gelten strenge Zutrittsbeschränkungen: Bis auf weiteres darf niemand externes ohne vorherigen Ankündigung die Betriebszentrale betreten! Das Zählerwesen wurde vollständig ausgesetzt. 

Der Bau von neuen Hausanschlüssen und sonstige Baumaßnahmen werden aber weiterhin ausgeführt, um die Geschäftstätigkeit der Stadtwerke und ihren Partnerfirmen nicht zum Erliegen zu bringen. Rohrbrüche, Notversorgungen und Störungsbeseitigungen werden weiterhin abgearbeitet.

Unser Trinkwasser ist sicher
Die Stadtwerke Böblingen versorgen Böblingen zuverlässig mit Wasser und stehen in einem engen Austausch mit der Bodensee-Wasserversorgung und der Ammertal-Schönbuch-Gruppe, von welcher wir das Wasser für Böblingen beziehen. Eine Übertragung des Corona-Virus SARS-CoV-2 erfolgt nach derzeitigem Wissensstand vor allem über den direkten Kontakt zwischen Personen oder über kontaminierte Flächen. Trinkwässer, die unter Beachtung der allgemein anerkannten Regeln der Technik gewonnen, aufbereitet und verteilt werden, sind sehr gut geschützt. Eine Übertragung des Corona-Virus über die öffentliche Trinkwasserversorgung ist nach derzeitigem Kenntnisstand höchst unwahrscheinlich.

Fakt ist: Auf eine sichere Energieversorgung können sich in Böblingen alle verlassen. In dieser Krise wird niemand ohne Strom, Gas, Wasser oder Wärme sein.

16.03.2020 | Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die SWBB

Wie bereits mit Pressemitteilung vom 13.03.2020 mitgeteilt, bleibt das Kundenzentrum in der Wolfgang-Brumme-Allee für den Publikumsverkehr vorerst bis 19.04.2020 geschlossen. Ebenso das Hallenbad und die Sauna.

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke gibt es zudem die Empfehlung, dort, wo es die Betriebsabläufe zulassen und wo immer es möglich ist, im Home-Office zu bleiben. Dadurch ist die telefonische Erreichbarkeit des Kundenservice ab heute, 16.03.2020, eingeschränkt

Sie erreichen die Mitarbeiter dort aktuell telefonisch unter 07031 / 2192 -22 von Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 15:00 Uhr und freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr. Oder Sie schicken uns eine E-Mail an service@stadtwerke-bb.de.

Die Einschränkungen betreffen auch das Zählerwesen bei den Stadtwerken: Alle Zählerwechsel und -ablesungen werden bis vorerst 19.04.2020 ausgesetzt.

Eine Übertragung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 erfolgt nach derzeitigem Wissensstand vor allem über den direkten Kontakt zwischen Personen oder kontaminierte Flächen. Trinkwässer, die unter Beachtung der allgemein anerkannten Regeln der Technik gewonnen, aufbereitet und verteilt werden, sind sehr gut geschützt. Eine Übertragung des Coronavirus über die öffentliche Trinkwasserversorgung ist nach derzeitigem Kenntnisstand höchst unwahrscheinlich (Umweltbundesamt, 13.03.2020). Die Stadtwerke Böblingen versorgen Böblingen zuverlässig mit Wasser und stehen in einem engen Austausch mit der Bodensee-Wasserversorgung und der Ammertal-Schönbuch-Gruppe, von welcher wir das Wasser für Böblingen beziehen. 

Störungen können weiterhin wie folgt gemeldet werden:

  • Strom:  0800 / 36 29 477 (Netzbetreiber Netze BW)
  • Gas: 0800 / 36 29 447 (Netzbetreiber Netze BW)
  • Fernwärme und Wasser: 0 70 31 / 72 63 99 (Stadtwerke Böblingen)
14.03.2020 | Massnahme zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Stadtwerke schließen vorsorglich Kundenzentrum. Das Corona-Virus hat auch für die Stadtwerke Böblingen Auswirkungen: Ab kommenden Montag, 16. März 2020, bleibt das Kundezentrum in der Wolfgang-Brumme-Allee für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Das Hallenbad und die Sauna sind bereits seit heute, Samstag, 14.03.2020, geschlossen.

Damit reagieren die Stadtwerke in enger Abstimmung mit der Stadt Böblingen auf die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie. „Bei uns gibt es derzeit keine Mitarbeiter, die an dem Corona-Virus erkrankt sind. Es handelt sich um reine Vorsichtsmaßnahmen, um physische Kontakt zum Schutz der Besucher, Sauna- und Badegäste sowie Kunden und Mitarbeiter soweit wie möglich zu reduzieren und zu minimieren“, erklärt Birte Engel, Pressesprecherin der Stadtwerke Böblingen.

Die Schließzeit des Kundenzentrums gilt vorerst bis zum Ende der Osterferien am Sonntag, den 19. April 2020. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auf den anderen Kommunikationswegen weiterhin wie gewohnt erreichbar:

  • E-Mail: service@stadtwerke-bb.de
  • Telefon: 0 70 31/21 92 22
  • Fax: 0 70 31 / 21 92 80
  • Post: Stadtwerke Böblingen, Kundenzentrum, Wolfgang-Brumme-Allee 32, 71032 Böblingen

Störungen können weiterhin wie folgt gemeldet werden:

  • Strom:  0800 / 36 29 477 (Netzbetreiber Netze BW)
  • Gas: 0800 / 36 29 447 (Netzbetreiber Netze BW)
  • Fernwärme und Wasser: 0 70 31 / 72 63 99 (Stadtwerke Böblingen)
Seite drucken