Menü
  Seniorenpaar tanzt in der Küche


Fernwärme in Böblingen

Die CO2-Bilanz von Fernwärme kann sich sehen lassen. Sie ist sauber, sicher, verfügbar und lokal. Deshalb setzen wir konsequent auf den Ausbau der Fernwärmeversorgung. Ein Engagement, das 2019 gleich zweimal vom Land Baden-Württemberg mit einer Förderung gewürdigt wurde.

Klimaschutz mit System

Die SWBB gehören zu den Gewinnern des Förderprogramms „Klimaschutz mit System“ und erhielten im Mai 2019 die Zusage über eine Förderung in Höhe von 1,5 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Im Juli erfolgte eine weitere Zuwendung über 1,27 Mio. Euro. Mit diesen Fördersummen schließen wir nun Teile des Gewerbegebiets Hulb und des Böblinger Stadtteils „Rauher Kapf“ an das Fernwärmenetz der Stadt an. 

Weiterführende Informationen finden Sie auf den offiziellen Seiten des Landes Baden-Württemberg:


Projekt Rauher Kapf

Fernwärmeausbau auf der Hulb

Klimaschutz mit System

EFRE



Forschungsprojekt BBfly

Dass wir das Thema Fernwärme ernst nehmen zeigt auch die Tatsache, dass wir gemeinsam mit der TU Dresden einen Masterplan für die Fernwärme erstellen. Das gemeinsame Forschungsprojekt ist auf drei Jahre angelegt und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit 3 Millionen Euro unterstützt.

Webseite zum Forschungsprojekt BBfly 

Fernwärme-news

Aktuelle Pressemeldungen
 

Umleitungsplan- Hulb

Wärme | 29.04.2021

Fernwärme-Anschluss Rauher Kapf: weitere Arbeiten im Bereich Schönaicher Straße / Zimmerschlag

Im Zuge der Neuverlegung der Fernwärmeleitung in den Rauhen Kapf kann die halbseitige Sperrung in der Schönaicher Straße eine Woche früher als geplant aufgehoben werden.

Anschließend finden weitere Arbeiten an dem straßenbegleitenden Geh- und Radweg zwischen „Im Zimmerschlag“ und Taunusstraße statt. Sie dauern von Freitag, 30. April, bis voraussichtlich Montag, 28. Juni 2021.

Weiterlesen

Hierzu muss der genannte Geh- und Radweg voll gesperrt werden, die Umleitung verläuft über den Waldweg gegenüber.

Ebenso gesperrt werden muss die Ausfahrt von „Im Zimmerschlag“ in die Schönaicher Straße.

D.h. die Zufahrt zu den dortigen Sportanlagen und Parkplätzen ist aus Richtung Böblingen und Schönaich von der Schönaicher Straße kommend weiter möglich.

Für Fahrten von „Im Zimmerschlag“ nach Böblingen bzw. Schönaich gilt eine Umleitung über die Felder – Heusteigstraße – Nürtinger Straße – Schönaicher Straße.

Umleitungsplan- Hulb

Wärme | 23.04.2021

DIEZENHALDE: Stadtwerke beheben Rohrbruch

Im Netz der Fernwärme- und Warmwasserversorgung der Stadtwerke Böblingen kam es in der Nacht vom 21. April auf den 22. April 2021 zeitweise zu einer Beeinträchtigung.

Weiterlesen

Wegen eines Rohrbruchs im Bereich Diezenhalde konnte der Stadtteil zwischen 19 Uhr und 4.30 Uhr am Morgen nicht mit voller Wärmeleistung versorgt werden.

Um die Dauer der Versorgungsunterbrechung so kurz wie möglich zu halten, war ein Einsatzteam der Stadtwerke die ganze Nacht mit der Behebung des Schadens beschäftigt. Um 4:30 Uhr war der Schaden behoben. Seit diesem Zeitpunkt ist die Wärmeversorgung für die Diezenhalde wieder in vollem Umfang hergestellt.

Die Stadtwerke Böblingen bedauern gegenüber all ihren betroffenen Fernwärmekunden entstandene Unannehmlichkeiten. Die Erdgas- und Stromversorgung sowie die Trinkwasserversorgung waren nicht betroffen.

Umleitungsplan- Hulb

Wärme | 29.03.2021

fERNWÄRME-anschluss rauher kapf: Weitere Arbeiten in der Schönaicher straße

Für die Neuverlegung der Fernwärmeleitung in den Rauhen Kapf muss die Schönaicher Straße im Bereich der Taunusstraße gequert werden.

Weiterlesen

Hierzu wird die Fahrbahn von Dienstag, 30. März, bis voraussichtlich Freitag, 7. Mai 2021, halbseitig gesperrt.

Dank einer Ampelregelung sind dabei stets alle Fahrbeziehungen in diesem Bereich gewährleistet.

Umleitungsplan- Hulb

Wärme | 29.03.2021

fERNWÄRME-erschliessung Hulb: DRITTER BAUABSCHNITT

Die Stadtwerke Böblingen verlegen in der Dornierstraße auf der Hulb in mehreren Bauabschnitten Fernwärme- und Trinkwasserleitungen sowie Leerrohre für die Glasfasertechnik. Nach der Fertigstellung des zweiten Bauabschnittes wird am Sonntag, 28. März 2021, im Lauf des Tages der dritte Bauabschnitt eingerichtet. Dafür wird die Dornierstraße zwischen Gebäude 3 und Hanns-Klemm-Straße bis voraussichtlich Freitag, 28. Mai 2021, voll gesperrt.

Weiterlesen

Von der Sperrung betroffen ist auch der Kreuzungsbereich mit der Wolf-Hirth-Straße. Die Hanns-Klemm-Straße ist von der Sperrung nicht betroffen.

Umleitungen werden dem beigefügten Plan entsprechend großräumig ausgeschildert. Für Fußgänger und Radfahrer ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.

Stadtverkehr

Betroffen von dieser Maßnahme sind auch die Stadtverkehrslinien 707 und 732. Die Haltestelle Dornierstraße muss entfallen. Eine Ersatzhaltestelle wird in der Otto-Lilienthal-Straße auf Höhe Hausnummer 31 eingerichtet. Fahrgäste werden um Beachtung gebeten.

Fernwärmerleitungen - Hulb

Wärme | 09.03.2021

fERNWÄRMEAUSBAU IN BÖBLINGEN KOMMT GUT VORAN: BEREITS 410 TONNEN CO2-EINSPARUNGEN VERTRAGLICH GESICHERT

Auf der Hulb treiben die Stadtwerke Böblingen den Fernwärmeausbau voran, um das Gewerbegebiet an das Fernwärmenetz der Stadt anzuschließen. Möglich macht dies die Förderung aus dem Programm „Klimaschutz mit System“. 1,5 Millionen Euro stehen dem regionalen Energielieferanten aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) für den Fernwärmeausbau auf der Böblinger Hulb bereit. Seit dem Spatenstich im November 2020 wird fleißig gebaut. Die erste Leitungsverlegung konnte bereits abgeschlossen werden. Und eine weitere gute Nachricht: alle Fernwärmekunden im Ausbaugebiet können sich die Möglichkeit sichern, an das Glasfasernetz der SWBB angeschlossen zu werden. 

Weiterlesen

Im Fokus stand bisher der Kreuzungsbereich Dornierstraße und Otto-Lilienthal-Straße. Hier wurden für die Fernwärme bisher etwa 68 Trassenmeter (136 Meter Rohrleitung) verlegt. Für das Trinkwasser waren es 75 Meter, für die Telekommunikation 320 Meter Leerrohre. Der nächste Bauabschnitt ist bereits begonnen: In der Hanns-Klemm-Straße werden Gräben ausgehoben, Hausanschlüsse verlegt, Wasserleitungen erneuert und überflüssige Wasserschächte entfernt.


„Fast alle Gewerbetreibenden, für die ein Anschluss an die Fernwärme sinnvoll ist, haben mit uns bereits die nötigen Vereinbarungen getroffen. Unser Fernwärmenetz wird um eine Anschlussleistung von 4,0 MW und eine jährliche Abnahmemenge von 2.500 MWh wachsen. Gemeinsam werden wir so dazu beitragen, unser Klima um 410 t jährliche CO2-Emissionen zu entlasten ”, betont Dr. Matthias Schicktanz, Experte für Sonderprojekte bei den Stadtwerken.

 

Einer der neuen Fernwärmekunden ist die Firma Wilhelm Renz GmbH + Co. KG: “ Wir stellen hochwertige Managementeinrichtungen und Konferenzraumlösungen her. Uns und unseren Kunden ist Nachhaltigkeit wichtig. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir jetzt mit der Fernwärme auch einen wichtigen Beitrag zur Energiewende in Böblingen leisten können. Diese Energieform passt einfach hervorragend zu unseren Unternehmenswerten“, so Eckart Renz, Geschäftsführer. 
Und Thomas Bieler, Standortleiter der Audi Stuttgart GmbH in Böblingen betont: „Klimaschutz ist für Audi besonders wichtig. Wir überwachen seit Jahren für jeden Verkaufsstandort die flächenmäßigen CO2 Emissionen. Mit dem Anschluss an die Fernwärme können wir für diesen Standort die Emissionen um circa 71 Prozent senken. Damit sind wir Vorreiter unter den Audi Verkaufsstandorten.“

 

„Ich freue mich, dass unsere Stadtwerke vom Land Baden-Württemberg und mit EU-Mitteln in ihrer Arbeit für den Klimaschutz bestärkt wurden. Die Würdigung unserer Projekte durch das Land ist eine hervorragende Motivation. In den kommenden Jahren werden wir deshalb weiter intensiv daran arbeiten den Ausbau des Fernwärmenetzes voranzutreiben. Die Fernwärme ist die Energie der Zukunft und der Schlüssel für eine erfolgreiche Energiewende. Mit dem gleichzeitigen Ausbau des Glasfasernetzes kombinieren wir Klimaschutz und Digitalisierung.“ ergänzt Alfred Kappenstein, Geschäftsführer der Stadtwerke.

Seite drucken