Menü
Header BBFly Fernwärme


BBfly - ein Masterplan für die Fernwärme

Die Stadtwerke Böblingen arbeiten an einem Masterplan für den Fernwärmeausbau. Dafür haben wir die TU Dresden als starken Partner mit ins Boot geholt. Das gemeinsame Forschungsprojekt ist auf drei Jahre angelegt und ist richtungsweisend – nicht nur für die Stadt, sondern für die gesamte Energiebranche. Das Vorhaben wird über das 7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung „Innovationen für die Energiewende“ mit 3 Millionen Euro gefördert.

Bestandsaufnahme, Optimierungspotenzial, Akzeptanz

Im ersten Schritt geht es um eine grundsätzliche Bestandsaufnahme, die das Wärmesystem von den Anlagen über die Netze, Zähler und Kundenstationen bis hin zu den Betriebsparametern im Detail betrachtet. Auf dieser Basis wird der Untersuchungsfokus dann auf die Erzeugung, Beschaffung und Speicherung von Wärme gelegt und es werden entsprechende Optimierungsmöglichkeiten ermittelt. Ein weiterer Teilbereich unserer Forschung beschäftigt sich mit der Frage, wie in der Öffentlichkeit eine breite Akzeptanz für den Ausbau des Fernwärmesystems geschaffen werden kann. 

Masterplan zur strategischen Ausrichtung

Die Ergebnisse sind Basis für die Entwicklung des Masterplans, der die Strategie für die Zukunft vorgibt. Denn die Stadtwerke haben Großes vor – sowohl im weiteren Ausbau des Fernwärmenetzes als auch in den Bestandsanlagen. Wir erwarten uns von diesem Projekt wichtige Impulse für ein umweltschonendes Energiemanagement sowie für Effizienzgewinne und Einsparungspotenziale. Ein weiteres Ziel: Die umweltschonende Fernwärme gegenüber konventionellen Wärmeerzeugungsarten noch wettbewerbsfähiger zu machen.

Kontaktieren sie uns

Ansprechpartner: 

Dr. Matthias Schicktanz

Dr. Matthias Schicktanz

Quartiersentwicklung und Gewerbekunden – Wärme- & Energiekonzepte

Telefon: Telefon +49 70 31 / 21 92 – 195

Telefax: +49 70 31 / 21 92 – 70

Seite drucken